1. Halbjahr 2007: MEDISANA bestätigt profitablen Wachstumstrend

1. Halbjahr 2007: MEDISANA bestätigt profitablen Wachstumstrend

  • Bestes Halbjahresergebnis seit Börsennotierung
  • Kräftiges Umsatzwachstum: +48,7 % auf 12,6 Mio EUR
  • Operativer Ergebnisumschwung von 2,8 Mio EUR erzielt
  • 0,4 Mio EUR Halbjahresüberschuss
  • Positiver Cash Flow erwirtschaftet

Hilden, 21. August 2007 – Der Spezialist im Home Health Care-Bereich MEDISANA hat seinen profitablen Wachstumskurs weiter vorantreiben können. Im ersten Halbjahr 2007 konnte der MEDISANA Konzern den Umsatz und das operative Ergebnis zweistellig steigern und damit den positiven Trend aus dem ersten Quartal nahtlos fortsetzen. Der Konzernumsatz stieg per Ende Juni 2007 um 48,7 % auf 12,6 Mio. EUR (i. Vj.: 8,5 Mio. EUR).

Halbjahresüberschuss untermauert positiven Ergebnistrend
Der Halbjahresüberschuss belief sich auf 0,4 Mio. EUR und war damit um 2,6 Mio. EUR besser als im gleichen Zeitraum des Vorjahres (i. Vj.: -2,2 Mio. EUR). Nach dem Relaunch der Marke und gleichzeitig umfangreichen Restrukturierungsmaßnahmen ist es der MEDISANA AG zudem gelungen, zum vierten Mal in Folge operativ einen positiven Quartalsüberschuss zu erwirtschaften (2. Quartal 2007: +212 TEUR).

Auch das operative Ergebnis der ersten sechs Monate 2007 zeigt, dass der Turnaround Früchte trägt: Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich signifikant auf 0,6 Mio EUR, nachdem im Vorjahr -2,2 Mio. EUR ausgewiesen wurden. Dementsprechend konnte im Jahresvergleich ein operativer Ergebnisumschwung in Höhe von rund 2,8 Mio. EUR erwirtschaftet werden.

Zu der insgesamt guten Entwicklung des Konzerns haben Erfolge in allen Geschäftsfeldern sowie allen Regionen beigetragen.

Die erzielten Ergebniswerte markieren das beste Halbjahresergebnis seit Börsennotierung der MEDISANA AG.

„Unsere positive und dynamische Geschäftsentwicklung hat sich weiter verfestigt“, sagte Ralf Lindner, Vorsitzender des Vorstands der MEDISANA AG. „Die Halbjahreszahlen sprechen eine deutliche Sprache: Wir haben eine leistungsfähige Organisation geformt und sind mit unserem Produktportfolio nun hervorragend positioniert, um die enormen Wachstumschancen im Home Health Care Markt – national sowie auch international – konsequent zu nutzen.“

Erfolgreiches Kostenmanagement
Die Kosten des Umsatzes stiegen mit 24,3 % deutlich unterproportional zur Umsatzausweitung.

Weitere operative Aufwendungen sind im ersten Halbjahr 2007 deutlich zurückgegangen. Nach den Kampagnen zum Markenrelaunch in 2006 konnte insbesondere der Aufwand für Marketing & Vertrieb plangemäß um 12,0 % auf 1,9 Mio. EUR im Halbjahresvergleich zurückgefahren werden, der Verwaltungsaufwand ging um 11,6 % zurück.

Eigenkapitalquote verbessert
Das Eigenkapital stieg von 12,8 Mio. EUR per 31.12.2006 auf 13,2 Mio. EUR per 30.06.2007. Dies entspricht einer Verbesserung der Eigenkapitalquote um 6 Prozentpunkte auf rund 56 %.

Starke Marken und Konzentration auf Kerngeschäft
Neben der Stärke der geführten Marken basiert die positive Ergebnisentwicklung auf der Konzentration auf das Kerngeschäft. Nach weiteren Erkenntnissen aus der Forschung, Problemen in der Herstellung sowie Zulassung wurde beschlossen, das Engagement in die Forschung und Entwicklung des antiinfectiven Wirkstoffes rebac® einzustellen. Die bestehenden Rechte an dem Wirkstoff sind weiterhin in der Medisana Gruppe. Die Tochtergesellschaft rebac GmbH wird aufgelöst.

Ausblick 2007 bestätigt: Profitabilität und deutliche Umsatzsteigerung erwartet
Vor dem Hintergrund der guten Performance im ersten Halbjahr 2007 und des traditionell starken Jahresendgeschäftes ist MEDISANA ausgesprochen zuversichtlich die Ziele für das Gesamtjahr zu erreichen: Profitabilität auf Jahresbasis bei deutlichem Umsatzanstieg im zweistelligen Bereich.

Der Auftragsbestand für das zweite Halbjahr liegt mit 8,3 Mio EUR 36% über dem Vorjahresniveau von 6,1 Mio EUR.